head03
 

EU-weite Bußgeldvollstreckung in Kraft

Die EU-weite Vollstreckung von Bußgeldbescheiden ist in Kraft getreten. Damit können Bußgeldbescheide ab 70 Euro aus anderen EU-Staaten nun auch in Deutschland vollstreckt werden. Allerdings wird Deutschland nur verständliche Bußgeldbescheide eintreiben, und auch Bescheide, die vor Inkrafttreten der neuen Regelung ausgestellt wurden, sollen nicht rückwirkend vollstreckt werden.

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des neuen Verfahrens kritisierte der ADAC, dass sich die Eintreibungsgrenze auf den reinen Bußgeldbescheid und nicht inklusive eventuell erhobener Verfahrensgebühren beziehen soll.

Auch sollte seiner Ansicht nach schnell daran gearbeitet werden, die Verfahrensregeln EU-weit zu harmonisieren.

EU-Ministerrat beschließt Fristverlängerung für Vorsteuer-Vergütungsantrag

Der EU-Ministerrat hat nach Angaben der Bundessteuerberaterkammer die Frist für die Beantragung von Mehrwertsteuer-Erstattungen des Jahres 2009 um 6 Monate auf den 31. März 2011 verlängert.

Technische Schwierigkeiten bei der Antragstellung über das elektronische Portal des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) hatten es vielen Unternehmen erheblich erschwert, ihre Anträge zur alten Frist einzureichen.


Mehrwertsteuerpaket 2010

Die Bundesregierung hat zum 1.1.2010 ein neues Mehrwersteuerpaket 2010 eingeführt, welches den Ort der Leistung neu regelt.

Die neuen EU-Regelungen zur Mehrwertsteuer haben Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle vieler Unternehmen. Wichtig ist eine zügige Umstellung im Rechnungswesen.


Weiterlesen...


ELENA Zentralspeicher Arbeitnehmerdaren

Anliegend übersenden wir Ihnen zur Kenntnis eine Ansammlung von Informationen zur ELENA Datenbank, welche die Bundesregierung zum 1. Januar 2010 einführt.


Weiterlesen...
Home - Limited

 

 

 

 

Leistungen
Unternehmensgründung

Limited, Limited&Co KG




data_07 Vorteile für Existenzgründer im Überblick

Die Gründung einer Limited bietet insbesondere Existenzgründern zahlreiche Vorteile gegenüber den deutschen Gesellschaftsformen und das nicht nur in Haftungs- und Steuerfragen. Hier finden Sie alle Vorteile im Überblick.  weiter...
 

data_07 Einfaches Gesellschaftsrecht

England hat ein sehr einfaches Gesellschaftsrecht, welches von vielen Ländern als Grundlage genommen wurde. Das deutsche Gesellschaftsrecht ist hingegen für Existenzgründer bürokratisch und unfreundlich. Sagen Sie jetzt dem deutschen unternehmerfeindlichen Gesellschaftsrecht "Tschüs Deutschland".  weiter...


data_07 Steuervorteile

England gehört zu den Niedrig-Steuer- Ländern in Europa. Bei einem Jahresgewinn von Euro 14.000 zahlen Sie KEINE Steuern. Großkonzerne nutzen schon lange die "Internationalen Gestaltungs- möglichkeiten". Mit einer Limited können jetzt auch kleine Unternehmen diese Möglichkeiten nutzen.  weiter...


data_07 Niedrige Gründungskosten

In Deutschland benötigen Sie neben hohen Gründungskosten bei einer GmbH ein Stammkapital von Euro 25.000 oder Euro 50.000 bei einer kleinen AG. Eine Limited gründen Sie dabei schon ab £ 1 (Euro 1,40) und schliessen sogar Ihre private Haftung aus.  weiter...


data_07 Schutz vor persönlicher Haftung

Alle Personengesellschaften (der Einzelunternehmer, GbR, OHG, KG) haften grundsätzlich persönlich mit dem Privatvermögen. Dies kann für viele Unternehmer ruinös werden. Allein in den letzten 3 Jahren haben fast 100.000 Unternehmen in Deutschland Insolvenz angemeldet.  weiter...
 

 

 

 

info02

 

HomeUnsere LeistungenVeranstaltungenInfothekFirmenprofilKontakt

 

© VAM Group