head03
 

EU-weite Bußgeldvollstreckung in Kraft

Die EU-weite Vollstreckung von Bußgeldbescheiden ist in Kraft getreten. Damit können Bußgeldbescheide ab 70 Euro aus anderen EU-Staaten nun auch in Deutschland vollstreckt werden. Allerdings wird Deutschland nur verständliche Bußgeldbescheide eintreiben, und auch Bescheide, die vor Inkrafttreten der neuen Regelung ausgestellt wurden, sollen nicht rückwirkend vollstreckt werden.

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des neuen Verfahrens kritisierte der ADAC, dass sich die Eintreibungsgrenze auf den reinen Bußgeldbescheid und nicht inklusive eventuell erhobener Verfahrensgebühren beziehen soll.

Auch sollte seiner Ansicht nach schnell daran gearbeitet werden, die Verfahrensregeln EU-weit zu harmonisieren.

EU-Ministerrat beschließt Fristverlängerung für Vorsteuer-Vergütungsantrag

Der EU-Ministerrat hat nach Angaben der Bundessteuerberaterkammer die Frist für die Beantragung von Mehrwertsteuer-Erstattungen des Jahres 2009 um 6 Monate auf den 31. März 2011 verlängert.

Technische Schwierigkeiten bei der Antragstellung über das elektronische Portal des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) hatten es vielen Unternehmen erheblich erschwert, ihre Anträge zur alten Frist einzureichen.


Mehrwertsteuerpaket 2010

Die Bundesregierung hat zum 1.1.2010 ein neues Mehrwersteuerpaket 2010 eingeführt, welches den Ort der Leistung neu regelt.

Die neuen EU-Regelungen zur Mehrwertsteuer haben Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle vieler Unternehmen. Wichtig ist eine zügige Umstellung im Rechnungswesen.


Weiterlesen...


ELENA Zentralspeicher Arbeitnehmerdaren

Anliegend übersenden wir Ihnen zur Kenntnis eine Ansammlung von Informationen zur ELENA Datenbank, welche die Bundesregierung zum 1. Januar 2010 einführt.


Weiterlesen...
Home - Unsere Leistungen - Unternehmerkasse - Vorteile einer UK

 

 

 


Unternehmerkasse

Vorteile des Unternehmers



data_005  Liquidität -
ohne Fremdkapital

Die Gelder bleiben im Unternehmen und können auf verschiedenen Wegen sinnvoll eingeplant und verwendet werden, ob für Neuinvestitionen der Firma oder zur Gewinnsteigerung der Unternehmerkasse. Eine quasi eigene Firmenbank.

data_005  Erträge – bleiben zu 100% in der Firma

Ein wichtiger Kernpunkt einer Unternehmerkasse ist die Umgehung von Versicherern und Zwischenhandel, die Gewinne bleiben nachhaltig im Unternehmen!

data_005  Steuervorteile – nutzen wie die Grossen!

Es ist kein Geheimnis, dass Firmen wie z. B. Siemens kaum Steuern zahlen. Nutzen auch Sie die Möglichkeit, steuerfreie Gewinne über die eigene Unternehmerkasse zu realisieren oder steuerlich anerkannte Betriebsausgaben zu formen, ggf. auch rückwirkend!

data_005  Flexibilität

Das Kapitalmanagement bleibt Chefsache des Unternehmens und kann jederzeit aufgestockt oder den betrieblichen Gegebenheiten angepasst werden. 

data_005  Bilanzneutralität

Durch Eigenständigkeit bilanzneutral und doch den Unternehmenswert weiter steigern!  Eine firmeneigene Vorsorge ohne Bilanzberührung ist nicht nur flexibel, sie ist auch sicher und belastet das Unternehmen in keiner Weise. 

data_005  Basel II

Die eigene Unternehmerkasse ist „die“ unternehmerische Antwort auf Basel II. Auch die Sanierung veralteter BAV Systeme kann zur Firmenentlastung eingesetzt werden.

data_005  Mitarbeiter

Qualifizierte Mitarbeiter entscheiden sich immer mehr für das Unternehmen mit der „besten Altersversorgung“. Natürlich können hierbei auch leitende Angestellte und Geschäftsleitung mit einem ansehnlichen zusätzlichen Versorgungskonzept ausgestattet werden. 

data_005  Kein Verwaltungsaufwand

 

 

 

 

info02

 

HomeUnsere LeistungenVeranstaltungenInfothekFirmenprofilKontakt

 

© VAM Group